© Donauschwäbische Arbeitsgemeinschaft in Österreich (DAG), A-1030 Wien. Alle Rechte vorbehalten. Impressum I Danksagung I Haftungsausschluss

Haus der Heimat, Wien

Donauschwäbische Arbeitsgemeinschaft in Österreich (DAG)

Informieren Sie sich untenstehend bzw. hier über die aktuelle Terminübersicht der DAG, des VLÖ und seiner Mitglieder. Wir laden Sie ebenfalls gerne herzlich dazu ein, uns Ihre Veranstaltungshinweise mitzuteilen, wir übernehmen diese gerne in unserer Terminvorschau!            





Termine

Terminübersicht

           „Not und Brot“
Ein Roman über die Geschichte der Donauschwaben vom Ursprung bis zur Vertreibung und Sesshaftmachung in der neuen Heimat


Schwabenverein Wien - Hauptverein der Donauschwäbischen Landsmannschaften
für Wien, NÖ, und Burgenland

Der Schwabenverein Wien blickt auf eine lange Geschichte zurück.

Die Gründungsversammlung des Vereines der Banater Schwaben in Wien, dessen Tradition und Kontinuität der heutige Schwabenverein fortführt, wurde am 27. Januar 1907 im Gasthaus "Zum Grundstein" in der Josefstädterstrasse Nr. 28, im 8. Wiener Gemeindebezirk, abgehalten. Regelmäßige Vereinsabende, Kegelabende, Schaufrisieren, Weihnachtsbescherungen, Schwäbische Festessen und der alljährliche Schwabenball sorgten für Geselligkeit und Geltung in der Öffentlichkeit. Die Monatsschrift "Unsere Heimat" informierte die Mitglieder und interessierte Freunde im In- und Ausland über die Vereinsarbeit und über Geschehnisse in der alten Heimat, die man keineswegs vergessen hatte.

Das war vor fast 100 Jahren und daran hat sich bis heute kaum etwas geändert.

Der Verein, dessen Tätigkeit nicht auf Gewinn gerichtet ist, bezweckt die Identität der Donauschwäbischen Gemeinschaft zu bewahren und weiterzugeben.

Unsere ideellen Mittel dazu sind: Vorträge (Kultur, Brauchtum, Geschichte, aktuelle Themen), Veranstaltungen (festliche Anlässe), gesellige Zusammenkünfte (Ehemalige Heimatvertriebene Jugend, Trachtengruppe, Geburtstagsfeiern, bunte Nachmittage), Schwäbisches Kulinarium (Bratwurstessen, Fischpaprikasch), Herausgabe eines Mitteilungsblattes, Einrichtung einer Bibliothek (derzeit mehr als 1.500 Titel), Informationsveranstaltungen zu gegebenen Anlässen, Dokumentation der donauschwäbischen Geschichte in Bild und Ton (DVD, Video), Mithilfe bei der Errichtung von Gedenkstätten, Wallfahrten und Totengedenkfeiern, Wanderungen (Donauschwabenwandertag), Autobusfahrten (Besuch von Ausstellungen, Fahrten in die alte Heimat), Chor des Wiener Schwabenvereins, Errichtung von Zweigvereinen und Zweigstellen

Der "Schwabenverein Wien" ist eine repräsentative Organisation der Donauschwaben in Wien, Niederösterreich und Burgenland, dem alle Landsleute und deren Freunde beitreten können. Der Schwabenverein bekennt sich zum überregionalen und überparteilichen Prinzip als einigende Grundlage seiner Tätigkeit. Die Zusammenarbeit mit anderen Landsmannschaften und Institutionen, vor allem mit der Donauschwäbischen Arbeitsgemeinschaft (DAG), mit dem Verband der Österreichischen Landsmannschaften (VÖL) und dem Verband der Volksdeutschen Landsmannschaften Österreichs (VLÖ) bewährte sich dabei bestens.


Aufgaben

Einleitung

Geschichte

Aufgaben

Vorstand

Veranstaltungen

Bilder

Mitteilungsblatt

Kontakt

Organisationsstruktur  I  Mitglieder  I  Der Vorstand  I  Gründung und Geschichte I  Junge Donauschwaben  I  Heimatortsgemeinschaften  I  Beschlüsse & Resolutionen  I  Materialien