Geschichte

© Donauschwäbische Arbeitsgemeinschaft in Österreich (DAG), A-1030 Wien. Alle Rechte vorbehalten. Impressum I Datenschutzerklärung

Haus der Heimat, Wien

Donauschwäbische Arbeitsgemeinschaft in Österreich (DAG)

Donauschwäbische Trachtengruppe Pasching

Die Donauschwäbische Jugendgruppe Linz wurde im Jahre 1957 in der Siedlung 65 in Linz in Anwesenheit von Vertretern der Donauschwäbischen Landsmannschaft den Herren Medizinalrat Dr. Fritz Klingler, Pfarrer Heinrich Bolz und Julius Padosch gegründet. Zum Gruppenleiter wurde Lm. Michael Stertz bestellt.Die Gruppe sah ihr Aufgabengebiet in der Pflege und Erhaltung unseres Brauchtums und Kulturgutes aus der alten Heimat.


Nach dem sich die Bezirksstelle Wels mit einigen Ortsgruppen im Jahre 1968 von der Landsmannschaft Linz trennte und in Wels den Verband der Donauschwaben gründete, gab es in Oberösterreich zwei Landsmannschaften.


Unsere Gruppe entschied sich in dieser Situation keiner Landsmannschaft beizutreten, um so mit beiden weiter zusammenarbeiten zu können. Dieses hatte zur Folge, dass wir auf uns allein gestellt waren und für die Aufrechterhaltung unserer Tätigkeit selbst aufkommen mussten.


Die Gruppe übernahm von der Landsmannschaft Linz einige Veranstaltungen wie ab 1958 den jährlichen Schwabenball und ab dem Jahre 1980 die gemeinsame Totengedenkfeier aller Landsmannschaften am 1. November auf dem Stadtfriedhof Linz-St. Martin.


1964 wurde die Gruppe als Mitglied in die Landesorganisation für Volksbildung und Heimatpflege Oberösterreichs aufgenommen. Die Gruppe ist Mitglied der Donauschwäbischen Arbeitsgemeinschaft Österreichs.


Bei folgenden Veranstaltungen wirkte unsere Gruppe mit:




Als Gäste empfing unsere Gruppe folgende Jugend- und Trachtengruppen:




Geschichte

Einleitung

Geschichte

Vorstand

Kontakt